Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
Pressemitteilung
Über den Pakt für Integration hinaus fördert die Landesregierung Integrations- und Flüchtlingsarbeit auf kommunaler Ebene. Im Landtagswahlkreis 54 Villingen-Schwenningen wird für Königsfeld und Mönchweiler ein Integrationsbeauftragter mit 52.500 Euro gefördert, der Schwarzwald-Baar-Kreis erhält für die Unterstützung in der Anschlussunterbringung 15.000 Euro,  St. Georgen 52.500 Euro für die Einrichtung der Stelle eines Integrationsbeauftragten und Villingen-Schwenningen 12.500 Euro für einen Integrationsbeauftragten, das berichtet heute am 28.04.2017 der Wahlkreisabgeordnete Karl Rombach MdL (CDU). 
weiter

Handwerkermesse Furtwangen
Am Sonntag, 23. April 2017, besuchte Landtagsabgeordneter Karl Rombach die Furtwanger Handwerkermesse. Das zweite Mal stellten 27 Austeller aus Furtwangen und Umgebung ihre Arbeit vor. 
weiter

Pressemitteilung
Für dieses Jahr sind in einer ersten Tranche acht Erhaltungsmaßnahmen an den Landes- und Bundesstraßen im Landtagswahlkreis Villingen-Schwenningen geplant. 
weiter

Pressemitteilung
Die Gemeinde Niedereschach erhält 2017 für die Sanierung der Schlossberghalle im Ortsteil Kappel einen Zuschuss von 56.000 Euro aus dem Landesprogramm Kommunaler Sportstättenbau, das vom CDU-geführten Kultusministerium aufgelegt wird. Dies teilte Karl Rombach MdL (CDU), Vorsitzender des Verkehrsausschusses und Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen, heute, am 11.04.2017, mit. 
weiter

Pressemitteilung
Im Rahmen des Städtebauförderprogramms 2017 fließen 5,3 Millionen Euro  in den Landtagswahlkreis 54 Villingen-Schwenningen. Das berichtete Karl Rombach MdL (CDU), Vorsitzender des Verkehrsausschusses und Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen, in einer Mitteilung.
weiter

Pressemitteilung
Mehr als 1,7 Millionen Euro fließen 2017 an Fördermitteln aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) in den Landtagswahlkreis 54 Villingen-Schwenningen. 16 private und kommunale Projekte werden gefördert. Die meisten Mittel erhält Bad Dürrheim mit 639.580 Euro. Das berichtete Karl Rombach MdL (CDU), Vorsitzender des Verkehrsausschusses und Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen. 
weiter

Pressemitteilung
Heute, am 22.03.2017, beriet der Landtag von Baden-Württemberg über den Ausbau der Gäubahn, die Zugverbindung zwischen Stuttgart und Zürich.
weiter

Verkehrsausschuss berät über Finanzierung des Ausbaus von Ladestationen für Elektroautos
Stuttgart. Über die Finanzierung des Ausbaus öffentlicher Ladestationen für Elektroautos und Stärkung der E-Mobilität im ländlichen Raum hat der Ausschuss für Verkehr am Mittwoch, 22. März 2017, auf Antrag der CDU-Fraktion beraten. Wie der Vorsitzende des Gremiums, der CDU-Abgeordnete Karl Rombach, mitteilte, errichten Stromnetzbetreiber bereits aus Eigeninitiative Ladestationen zur öffentlichen Nutzung. Mit dem Antrag sei der Vorschlag unterbreitet worden, dass die Kosten dafür von der Bundesnetzagentur bzw. den Landesregulierungsbehörden anerkennt werden und als Kostenbestandteil in die Netzentgelte der Stromnetzbetreiber eingehen. So solle der Ausbau von öffentlichen Ladestationen erheblich beschleunigt werden. 
 
 
weiter

Minister Guido Wolf  und Karl Rombach besuchten das Weltcup-Finale der Nordischen Kombinierer am vergangenen Wochenende in Schonach. Guido Wolf, der Minister für Justiz und Europa in der Landesregierung von Baden-Württemberg ist, und Landtagsabgeordneter Karl Rombach gratulierten herzlichen dem deutschen Sieger Eric Frenzel. Gerne hat Minister Wolf die Schirmherrschaft für den Weltcup übernommen.

 

weiter

Pressemitteilung
Am 06.03.2017 gratulierte Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL zusammen mit Landrat Sven Hinterseh dem neuen Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Tuttlingen Gerhard Regle zu seiner Amtseinführung.
weiter