Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
19.09.2017
Villinger Gallus-Werkstatt besucht CDU-Landtagsabgeordneten Karl Rombach im Landtag in Stuttgart
Pressemitteilung
Bei ihrem Besuch im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart am 15.09.2017 traf die Gallus-Werkstatt aus Villingen-Schwenningen, ehemals St. Gallus-Hilfe, ihren Landtagsabgeordneten Karl Rombach MdL (CDU). Im Februar dieses Jahres hatte Karl Rombach MdL die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) in Villingen-Schwenningen besucht und dort die hervorragende Arbeit der Betreuer und Menschen mit Handicap bestaunt. Nach diesem Besuch freute sich der CDU-Landtagsabgeordnete sehr, nun die Gruppe von 40 Personen im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart begrüßen zu können. Die Mitarbeiter der Gallus-Werkstatt, welche jetzt zur Stiftung Liebenau gehört, zeigten großes Interesse für die politische Arbeit im Landesparlament und bewunderten den neu renovierten Parlamentsbau. 
Die Besuchergruppe Gallus-Werkstatt aus Villingen-Schwenningen mit dem Landtagsabgeordneten Karl Rombach MdL (CDU) im Plenarsaal des Landtages von Baden-Württemberg in Stuttgart. Foto: Büro Rombach.
Nachdem Rombach die politischen Abläufe und Prozesse des Landesparlaments erklärt hatte, durften die Gäste ihn mit Fragen löchern. Wie sieht ein gewöhnlicher Tag eines Landtagsabgeordneten aus? Macht Ihnen die Arbeit als Landtagsabgeordneter Spaß? Diese Fragen und mehr beschäftigten die Besucher, welche Herr Rombach mit großer Freude beantwortete. „Die Landtagsabgeordneten sind politische Vertreter des Volkes. Sie haben das Vertrauen der Wähler und Wählerinnen erhalten und müssen somit ihren Auftrag pflichtbewusst und verantwortungsvoll erfüllen. Ich vertrete meinen Wahlkreis im Landesparlament in Stuttgart, was bedeutet, dass ich hier im Parlament über zahlreiche Themen diskutiere und mich für meinen Wahlkreis einsetze, mich aber auch um diverse Anliegen in meinem Wahlkreis kümmere. Zusätzlich hat jeder Abgeordnete thematische Schwerpunkte bei seiner parlamentarischen Arbeit. Mein Fokus innerhalb der CDU-Fraktion liegt auf den Themen Verkehr, Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Die Arbeit als Landtagsabgeordneter macht mir große Freude“, so Rombach. 
 
Natürlich sprach Rombach mit seinen Gästen auch über das Thema Inklusion. Die Besucher teilten dem Abgeordneten mit, dass die Gallus-Werkstatt im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes die Integration von Menschen mit Handicap in rein wirtschaftliche Unternehmen fördert. Rombach begrüßte dies und sprach seine Unterstützung dafür aus. Im Koalitionsvertrag zwischen Bündnis 90/die Grünen Baden-Württemberg und der CDU Baden-Württemberg wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Gleichberechtigung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung beschlossen: „Sowohl in Bezug auf Arbeitsmöglichkeiten als auch auf Barrierefreiheit soll die Landesverwaltung mit gutem Beispiel vorangehen.“ 
 
In angenehmer Stimmung konnte der Besuch bei einem gemeinsamen Mittagessen im Café Künstlerbund ausklingen. 
 
 
 
Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie