Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
24.05.2017
Verkehrsausschuss und Umweltausschuss besuchen Baustelle der Daimler AG
Neues Prüf- und Technologiezentrum in Immendingen
In Immendingen entsteht ein Prüf- und Technologiezentrum der Daimler AG. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses Karl Rombach besuchte am Dienstag, 23.05.2017 zusammen mit Abgeordnetenkollegen aus dem Verkehrsausschuss und Umweltausschuss die Baustelle. 200 Millionen Euro investiert der Mobilitätskonzern in diesen Standort im ländlichen Raum.
Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses Karl Rombach MdL (Mitte) zusammen mit dem Stellv. Vorsitzenden des Umweltausschusses August Schuler (rechts) und dem Bürgermeister von Immendingen Markus Hugger. Foto: Schuler.
„Das ist beispielgebend“, sagte Rombach über die Umsetzung des Bauprojektes, durch das neue Arbeitsplätze in Immendingen geschaffen werden. Er lobte die Vorgehensweise von Daimler, Kommune und Landratsamt. Denn der Bau des Prüfzentrums ist nicht nur für Baden-Württemberg von hoher Bedeutung. Auch die ökologische Komponente hinsichtlich der Entwicklung neuer Technologien ist beachtenswert. „Außerdem haben wir mit diesem Standort eine denkbar hohe Stärkung des ländlichen Raums“, so Rombach.
 
Die notwendige Verkehrserschließung Immendingens wurde besprochen. Denn eine gute Verkehrsanbindung ist für den Standort des Technologiezentrums notwendig. Dazu gehört die geplante Umfahrung für Immendingen. Rombach erklärte, bei der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses in der kommenden Woche Verkehrsminister Hermann unmittelbar von dem Besuch in Immendingen und den verkehrlichen Belangen der Gemeinde zu berichten.
 
Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie