Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Pressemitteilung

Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) ruft Kindertagesstätten und lokale Bündnisse für frühkindliche Bildung zur Teilnahme am Deutschen Kita-Preis 2021 auf. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) prämieren zusammen mit weiteren Partnern Kitas und lokale Initiativen, die sich für gute Aufwachsbedingungen von Kita-Kindern einsetzen und den vielfältigen Herausforderungen in der frühkindlichen Bildung auf lokaler Ebene souverän und mit spannenden Konzepten begegnen. Auch Horte, Familienzentren und Kindertagespflegestellen können sich bewerben.

 

weiter

Landeswettbewerb „Effizienzpreis Bauen und Modernisieren“

Im Landeswettbewerb „Effizienzpreis Bauen und Modernisieren“ werden Bau- und Sanierungsprojekte ausgezeichnet, die kostengünstig und energieeffizient sind, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt. Private, öffentliche oder gewerbliche Bauherren sind zur Teilnahme aufgerufen. Neben Wohngebäuden können auch Bürokomplexe, Kindergärten und Schulen für eine Auszeichnung vorgeschlagen werden. Ein Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro soll in mehreren Kategorien durch das Ministerium ausgeschüttet werden.

weiter

Automobilzulieferer: Wasserstoffregion Schwarzwald-Baar-Heuberg
Am 13. Februar 2020 trafen sich Vertreter von Unternehmen, Politik und Forschung am Innovations- und Forschungscentrum (IFC) in Tuttlingen zum Auftakt der Wasserstoffregion Schwarzwald-Baar-Heuberg, darunter Minister Guido Wolf MdL. Die Wasserstoffinitiative „H2-Regio SBH“ ist ein Ergebnis der Arbeit von Landtagsabgeordnetem Karl Rombach MdL (Wahlkreis Villingen-Schwenningen), der bereits im Sommer 2019 Wasserstofffachleute zusammengebrachte hatte, um Konzepte und Projekte für die Region zu entwickeln.
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) gratuliert der Gemeinde Königsfeld zum European Energy Award: „Herzlich gratuliere ich Königsfeld zum European Energy Award! Ich freue mich, dass konkrete Maßnahmen der Städte und Gemeinden so Wertschätzung erfahren.“
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) hat sich gemeinsam mit Bürgermeister Micha Bächle (Bräunlingen) zu einem informellen Gesprächsaustausch mit der Firma Holzmüller GmbH aus Bräunlingen getroffen. Holzmüller verarbeitet und vertreibt seit mehr als 30 Jahren Nadelschnittholz aus dem süddeutschen Raum und produziert nach modernsten Fertigungsmethoden. Geschäftsführer und Hauptgesellschafter Christian Müller sowie Firmengründer Karl Müller empfingen Karl Rombach und Micha Bächle am Standort der Brennholzproduktion in Unadingen. Themen des Gesprächs waren unter anderem die Industrieerweiterung im Ländlichen Raum sowie die allgemeine Situation am Holzmarkt. 
weiter

Pressemitteilung
Für das Jahr 2020 werden aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) knapp 1,5 Mio. Euro für 17 Projekte im Landtagswahlkreis Villingen-Schwenningen bewilligt, wie Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt, allein für die Sanierung des Freibades Tannheim (Stadt Villingen-Schwenningen) wird eine halbe Million bewilligt.
weiter

Pressemitteilung

Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU) gratuliert dem Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar zur Übergabe der Förderbescheide von insgesamt 2.296.911,00 € für den Breitbandausbau im Kreis.  Am heutigen Freitagmorgen wurden diese von Minister Strobl, im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration, überreicht.  „Ich freue mich besonders, dass der Schwarzwald-Baar-Kreis vom Land im Rahmen der Breitbandförderung einen Zuschuss in Höhe von 2.296.911,00 € erhält“, so Rombach.

 
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) freut sich über die Förderung in Höhe von 40.000 Euro für das Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen, mit der die Landesregierung den Einsatz digitaler Medien und Technologie im Museum unterstützt. Konkret bezieht sich die Förderung auf das Projekt „GeheimnisGräberei“, anhand dessen Besucherinnen und Besucher des Franziskanermuseums mithilfe digitaler Vermittlung mehr über das keltische Fürstengrab Magdalenenberg erfahren können. Die Fundstücke, die im Zusammenhang mit dem Grab aus der Zeit um 616 vor Christus stehen, zählen zu den Aushängeschildern des Museums. Durch den innovativen Einsatz computerunterstützter erweiterter Wahrnehmung, sogenannter Augmented Reality, soll der Gast in die Rolle des Forschers versetzt werden, der nach und nach zu neuen Erkenntnissen gelangt.
weiter

Villingen-Schwenningen/Schonach
Am Montag, den 10. Februar 2020 bietet der Wahlkreisabgeordnete Karl Rombach, MdL, eine Telefonsprechstunde an. Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen vorbringen möchten, können am Montag, den 10. Februar 2020 in der Zeit von 09.00 - 11.00 Uhr sich  telefonisch unter der Nummer 077 22 - 916 999 im Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Karl Rombach, Sommerbergstraße 26, 78136 Schonach melden.
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) ruft zur Teilnahme am Landespreis für Heimatforschung Baden-Württemberg 2020 auf. Dieser Preis wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgeschrieben und prämiert Bürgerinnen und Bürger, die sich in geschlossenen Einzelwerken, die auf eigener Forschungsleistung beruhen, unabhängig von einer wissenschaftlichen Ausbildung oder darauf aufbauender beruflichen Tätigkeit mit Fragen der Heimatforschung auseinandergesetzt haben.
weiter