Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Bericht von der Sitzung des Landtags
Klimaschutz und der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen bleiben Kernanliegen der grün-schwarzen Landesregierung. Mit den Stimmen der Regierungsmehrheit hat der Landtag von Baden-Württemberg in seiner Sitzung vom 14. Oktober 2020 das Gesetz zur Weiterentwicklung des Klimaschutzes verabschiedet. Zentrales Element ist hierbei die Festlegung eines Klimaschutzziels für das Jahr 2030 von mindestens 42 Prozent Treibhausgasminderung gegenüber 1990. „Der Schutz unseres Klimas ist eine weltweite Aufgabe, die nur in einem generationenübergreifenden und gemeinsamen Kraftakt zu meistern ist. Dazu sind viele Maßnahmen, im Großen wie im Kleinen, notwendig. Dieses Gesetz ist dabei einer von vielen Schritten zu mehr Klimaschutz in Baden-Württemberg, im Übrigen nicht erst seit grüner Regierungsbeteiligung“, sagt Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen).
weiter

Pressemitteilung
Anlässlich der IG-Metall-Kundgebung „Wir für die Zukunft der Region!“ am Mittwoch, 14. Oktober 2020 um 16.00 Uhr auf dem Marktplatz in VS-Schwenningen erklärt Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen):Die Automobilzulieferer in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg stehen vor gewaltigen Veränderungen und Herausforderungen. Ich begrüße, dass die IG-Metall in dieser Situation die Beschäftigten mobilisiert. Der Transformationsprozess in der Automobilindustrie kann gelingen, wenn wir zusammen an einem Strang ziehen.“
weiter

Pressemitteilung
Anlässlich der heutigen Übergabe des neuen Hörsaal- und Bürogebäudes in Villingen-Schwenningen an die Hochschule für Polizei Baden-Württemberg durch Innenminister Thomas Strobl und Finanzministerin Edith Sitzmann erklärt Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen): „Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit sind nun die ersten Studenten in dieses tolle Gebäude eingezogen. Dieser zentrale Standort ist wichtig für die Polizei in Baden-Württemberg und bietet optimale Bedingungen, um die Studenten auf die Arbeit im Polizeidienst vorzubereiten
weiter

Freitag, 9. Oktober 2020, 9 - 11 Uhr
 
weiter

Pressemitteilung
Der Landtag von Baden-Württemberg hat heute mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen Grüne und CDU das neue Landespolizeigesetz beschlossen. Damit ist nun der Einsatz der Bodycam auch in Wohnungen und Geschäftsräumen möglich, was einer dringenden Bitte der Polizei entspricht. Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) begrüßt die Erweiterung der polizeirechtlichen Möglichkeiten: „Fast ein Drittel der Angriffe auf unsere Polizei finden in Wohnungen und Betriebsräumen statt. Die Beamten mussten bisher die Kamera beim Betreten der Innenräume ausschalten, obwohl sie diese zu ihrem Schutz und zur späteren Aufklärung benötigen. Gerade bei Einsätzen wegen häuslicher Gewalt spielt das eine Rolle. Die Aufzeichnungen können nun nach richterlicher Anordnung genutzt werden, außerdem haben Bodycams eine deeskalierende Wirkung“, sagt Rombach. Dies habe bereits die Evaluierung der Bodycam nach einem Jahr gezeigt.
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) teilt mit, dass der Breitbandausbau im Schwarzwald-Baar-Kreis mit 4.224.973,80 Euro durch das Land Baden-Württemberg gefördert wird. Die Fördermittel fließen in vier Breitbandprojekte. „Der Breitbandausbau bei uns vor Ort geht zügig voran. Über den erneuten Zuschuss für den Zweckverband freue ich mich“, sagt Rombach.
weiter

Pressemitteilung
Im März war sie noch pandemiebedingt verschoben worden, nun konnte sie mit einem detaillierten Hygienekonzept eröffnet werden: Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) hat die Messe Jobs for Future für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung in den Messehallen in Villingen-Schwenningen besucht. Rund 100 Aussteller geben auf der Messe unter der Schirmherrschaft der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Einblick in die Arbeitswelt und bieten jungen Menschen und künftigen Schulabgängern Orientierung und Hilfestellungen für ihren beruflichen Weg oder bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz. „Die Arbeitswelt ist im Strukturwandel begriffen. Globalisierung, Digitalisierung und veränderte Rahmenbedingungen treffen nun noch auf die pandemiebedingten Einschnitte mit weltweiten Zusammenhängen. Dies betrifft die Sicherung von Arbeitsplätzen vor Ort, aber eben auch die Ausbildung. Die Unternehmen stellen sich neu auf und suchen nach Fachkräften. Die jungen Menschen brauchen Information und Orientierung, welchen Weg sie einschlagen möchten. Gerade für unsere von kleinen und mittleren Betrieben geprägte Region ist eine solche Messe eine tolle Sache“, sagt Rombach.
weiter

Pressemitteilung
Der 27. Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten steht unter dem Motto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt.
weiter

Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) besuchte das Familienunternehmen Reuter – „natürlich heizen“ in Triberg Gremmelsbach. Anlass war die Auszeichnung eines rundum sanierten Zweifamilienhauses in Königsfeld zum „Ort voller Energie“ durch das Land Baden-Württemberg. „Es beeindruckt mich immer wieder, was heute technisch möglich ist, um Energie einzusparen“, erklärt Rombach, „Herzlich gratuliere ich Ihnen, dass sie einen Teil der Haustechnik des jetzt ausgezeichneten Wohnhauses geliefert und eingebaut haben.“
weiter

Pressemitteilung
Im Rahmen der Sonderausschreibung des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) mit dem Fokus auf Dorfgastronomie und Grundversorgung werden 3 Projekte in Bad Dürrheim- Hochemmingen gefördert. Zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung der Bevölkerung in dem Ortsteil wird ein Zuschuss von 135.300 Euro bewilligt, wie der CDU-Landtagsabgeordneten Karl Rombach mitteilt.

 

weiter