Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
18.04.2018
Sanierung zwischen Niedereschach und Fischbach kommt
Pressemitteilung
Für dieses Jahr wurden jetzt vier Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen an den Landes- und Bundesstraßen im Landtagswahlkreis Villingen-Schwenningen bekanntgegeben. In einer Mitteilung nennt der Wahlkreisabgeordnete und Vorsitzende des Verkehrsausschusses Karl Rombach MdL (CDU) folgende Projekte: An der B 33 bei Triberg-Gremmelsbach werden Bauwerkinstandsetzungsarbeiten durchgeführt. Die Fahrbahndecke der B 500 wird bei der Kalten Herberge/Neueck auf 6,6 km Strecke erneuert. Auf der B 52 werden 11 Bauwerke zwischen der B 27 und der Kreisstraße K 5711 saniert. Und schließlich soll die Fahrbahndecke der Landesstraße L 181 zwischen Fischbach und Niedereschach auf 3,1 km erneuert werden.
„Besonders freue ich mich, dass nun endlich die Landesstraße L 181 zwischen Fischbach und Niedereschach saniert wird. Nachdem Bürger und örtliche Unternehmen mich wegen Schäden dort angesprochen haben, bin ich schon jahrelang dahinter her. Endlich geht es los. Das Stück zwischen Erdmannsweiler und Fischbach soll dann im nächsten Jahr saniert werden“, erklärt Rombach.
 
Im Sanierungsprogramm 2018 des Landes werden insgesamt mehr als 280 neue Maßnahmen umgesetzt. An den Bundesfernstraßen werden voraussichtlich rund 390 Millionen Euro und an den Landesstraßen rund 110 Millionen Euro in den Erhalt der Straßeninfrastruktur investiert, zuzüglich Planungskosten in zweistelliger Millionenhöhe.