Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.01.2020
Rombach erwartet mehr Engagement vom Verkehrsminister
Pressemitteilung
Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) erklärt: „Die Stimmenthaltung von Verkehrsminister Hermann in der letzten Bundesratssitzung vor der Weihnachtspause, als es um die Beschleunigung des Gäubahnausbaus ging, ist für mich nicht hinnehmbar. Ich erwarte für die gesamte Region mehr Engagement vom Verkehrsminister beim Gäubahnausbau.“
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL am Bahnhof Rottweil bei der Gäubahn. Foto: Büro Rombach.
Das Justizministerium Baden-Württemberg habe über den Rechtsausschuss die Gäubahn für das MgvG (Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz) vorgeschlagen. Rombach, der im Landtag auch dem Verkehrsausschuss vorsitzt, begrüßt, dass es eine erneute Befassung des Bundesrates geben werde.

„Dann müssen alle Möglichkeiten, die zur raschen Umsetzung des Gäubahnausbaus erforderlich sind, genutzt werden. Die Gäubahn muss in die Liste der Projekte aufgenommen werden, deren Umsetzung beschleunigt werden soll“, so Rombach.