Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
06.05.2020
Neue Imagekampagne „Wir versorgen unser Land“ - Rombach: Wir setzen auf unsere heimischen Landwirte und Erzeuger
Pressemitteilung
Mit der neuen Imagekampagne „Wir versorgen unser Land“ bekennt sich die Landesregierung öffentlichkeitswirksam zur heimischen Landwirtschaft aus allen Regionen Baden-Württembergs. Verbraucher sollen motiviert werden, noch mehr frische Produkte aus der Region, möglichst direkt vom Erzeuger, zu erwerben. Die Kampagne geht dabei auf die Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurück, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt.
„Wir setzen ein klares Zeichen für die regionale Lebensmittelproduktion, appellieren dabei an die Verbraucher und stärken damit gleichzeitig unseren heimischen Bauern, aber auch den Bäckern, Metzgern und Hofladenbesitzern den Rücken. Im Mittelpunkt stehen die Bauern selbst, die auf den Plakaten abgebildet sind und mit ihrer Persönlichkeit für die verlässliche Produktion von Lebensmitteln im Land stehen. Mit dieser direkten Ansprache wird ein „WIR-Gefühl“ erzeugt, das in der gegenwärtigen Corona-Krise ein wertvoller Beitrag ist und auf den wesentlichen Einsatz der Landwirte, des Ernährungshandwerks sowie den unzähligen Betrieben der Ernährungswirtschaft und Genossenschaften für die Versorgung der Bevölkerung hinweist“, sagt Rombach.

 

Die Kampagne „Wir versorgen unser Land“ ist Teil der Regionalkampagne „Natürlich. VON DAHEIM“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und wird durch den Landesbauernverband, den Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband, das Team Ba-Wü von “Land schafft Verbindung”, den baden- württembergischen Genossenschaftsverband, die Maschinenringe Deutschland sowie den Maschinenring Tettnang und die Bodenseebauern unterstützt. Sie wird sowohl durch Plakate und Banner wie auch über die sozialen Netzwerke in das öffentliche Bewusstsein transportiert.