Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Ausgaben des Bürgerbriefs
Bürgerbrief 08.07.2019
 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

Die 75%-Kostenbeteiligung von berufstätigen Heimkindern an ihrer Unterbringung ist ein Skandal. Ich begrüße die gesteigerte öffentliche Aufmerksamkeit für meine gemeinsam mit der Stiftung Off-Road-Kids in Bad Dürrheim gestartete Initiative zur Abschaffung der ungerechten Regelung zur Kostenbeteiligung von Heimkindern im Erwerbsalltag. Auch das SWR-Fernsehen hat ausführlich berichtet. Nachzusehen unter diesem Link:

 https://www.swrfernsehen.de/landesschau-bw/75-Prozent-Lohnabzug-Heimkinder-werden-zur-Kasse-gebeten,av-o1129498-100.html

 

 

Kreistag Schwarzwald-Baar besucht den Landtag

 

 

Mobilität, Infrastruktur wie beispielsweise Straßenbau und Breitband und Sozialthemen wie Integration stehen auf Landes- und Kreisebene im Mittelpunkt. Am 24. Juni 2019 informierten sich 34 Kreisrätinnen und Kreisräte des Schwarzwald-Baar-Kreises mit Landrat Sven Hinterseh bei einer Infofahrt in die Landeshauptstadt Stuttgart zu aktuellen Themen. Es war mir eine Freude die Delegation aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis zusammen mit meinem Kollegen Guido Wolf MdL durch den Landtag zu führen und landespolitische Themen zu diskutieren. Danach besuchten wir in Gummistiefeln, Schutzhelm und Warnweste die Baustelle von Stuttgart 21. Der neue Stuttgarter Hauptbahnhof ist das Herzstück des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm.

 

 

Modernisierung Bahnhof Villingen kommt

 

https://www.karl-rombach.de/image/news/497.jpg

 

Am 11. Juni 2019 kam der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn auf meine Einladung zum Vor-Ort-Termin nach Villingen-Schwenningen. Für die Politik in Baden-Württemberg ist Thorsten Krenz der Ansprechpartner der Bahn. Ich freue mich, dass die Modernisierung und der barrierefreie Ausbau des Villinger Bahnhofs jetzt kommen. Seit Jahren habe ich mich schon dafür eingesetzt.

 

 

Praktikable Alternativen zum Plastikbeutel

 

 

Zum Plastikbeutel beim Obst- und Gemüseeinkauf gibt es praktikable Alternativen, wie zum Beispiel ein Mehrwegnetzbeutel. Davon konnte ich mich am 4.7.2019 in einem Supermarkt in Villingen-Schwenningen überzeugen. Für größerer Einkäufe bietet sich eine mehrfach verwendbare Pappkiste an.

 

 

Baugenossenschaft beweist soziale Verantwortung

 

 

Die Baugenossenschaft Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg eG aus Villingen-Schwenningen erhielt am 3.7.2019  den „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2019“, in der Kategorie der Unternehmen mit 21 bis 150 Mitarbeiter. In Kooperation mit der Stiftung Liebenau hat die Baugenossenschaft in Villingen-Schwenningen ein inklusives Wohnhaus mit 19 Wohnungen gebaut. Menschen mit und ohne Behinderung leben dort zusammen.

 

Herzlich gratuliere der Baugenossenschaft Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg zum Mittelstandspreis für soziale Verantwortung. Die Baugenossenschaft zeigt in vorbildlicher Art und Weise, wie Genossenschaften soziale Verantwortung praktizieren.

 

Für 2020 sind wieder Unternehmen eingeladen, sich zu bewerben.

Weitere Informationen: http://www.lea-mittelstandspreis.de/

Bewerbungsschluss zum Mittelstandspreis soziale Verantwortung 2020: 31. März 2020.

 

 

 

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!



 

 

Ihr Landtagsabgeordneter Karl Rombach
für den Wahlkreis 54 Villingen-Schwenningen

 
Bürgerbüro
Sommerbergstraße 26, 78136 Schonach
Tel. 07722 916999, Fax 07722 866606

 
Landtag
Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart
Tel. 0711 2063952, Fax 0711 206314952

 

karl.rombach@cdu.landtag-bw.de

 

www.karl-rombach.de

 

 


Datenschutzhinweis: Die E-Mail-Adressen für diesen Newsletter wurden im Rahmen der Erfüllung parlamentarischer Aufgaben elektronisch abgespeichert. Eine Übersendung erfolgt im Interesse politischer Information. 

Wenn Sie den Bürgerbrief nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich 
hier vom Bürgerbrief abmelden.

Ein Abonnement ist jederzeit 
hier möglich.