Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Ausgaben des Bürgerbriefs
Bürgerbrief 12.05.2020
 

Bürgerbrief Karl Rombach MdL, 12.05.2020

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

in meinen letzten Bürgerbriefen habe ich Sie über die aktuelle Situation und den Umgang mit der Corona-Pandemie informiert. Die Landesregierung hat die Corona-Verordnung erneut überarbeitet und mit dem gestrigen Tag (11. Mai) sind weitere Lockerungen in Kraft getreten. Hoffen wir gemeinsam, dass sich die Lage weiter positiv entwickelt.

 

Dramatische Situation unseres Waldes erfordert Nasslagerkapazitäten

 

 

Sehr viele Bäume in unseren Wäldern sind geschwächt, beschädigt oder umgeknickt. Grund sind die Dürre und der Borkenkäferbefall in der jüngsten Vergangenheit sowie die Stürme „Sabine“ und „Bianca“. Beschädigte Bäume müssen jetzt gefällt werden, um einen erneuten massiven Borkenkäferbefall zu verhindern. Doch wegen der Corona-Pandemie ist es so gut wie unmöglich das Holz zu verkaufen. Eine schnelle und pragmatische Einrichtung von Nasslagern ist dafür die bewährte Lösung, wie sie zum Beispiel auch nach dem Orkan Lothar genutzt wurden. Ich fordere Umweltminister Untersteller dazu auf, zügig die Genehmigung von Nassholzlagern zu ermöglichen

 

Förderbescheid gibt Startschuss für den „Modularen Brennstoffzellen-Systemprüfstand für die H2-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg“

 

 

Karl Rombach mit seinen Fraktionskollegen Guido Wolf (MdL, Minister für Justiz, Europa und Tourismus Baden-Württemberg und Claus Paal (MdL, wirtschaftspolitischer Sprecher CDU-Landtagsfraktion) und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik bei der Auftaktveranstaltung zur H2-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg am

13. Februar 2020 in Tuttlingen. Foto: Hochschule Furtwangen / Büro Rombach.

 

Die Hochschule Furtwangen (HFU) hat den mit Spannung erwarteten Förderbescheid des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg über rund 300.000 Euro erhalten. Mit dem Geld entsteht am Innovations- und Forschungscentrum (IFC) am Hochschulcampus Tuttlingen der HFU ein modularer Brennstoffzellen-Systemprüfstand für die H2-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ich habe mich für die Förderung eingesetzt, damit unsere Unternehmen auch weiterhin an der Weltspitze mitspielen können. Wir brauchen den Zugriff auf Zukunftstechnologien in unserer Heimat.

 

Über 10 Jahre Photovoltaik-Betrieb

 

 

Mein Klausenhof ist seit über 10 Jahren schon Photovoltaik-Betrieb. Im Zeitraum 2009 bis 2010 habe ich Solaranlagen von einem Fachunternehmen aus der Region installieren lassen. Nach zehn Jahren Nutzung kann ich sagen, dass sich die Investition rentiert. In der Laufzeit sind so gut wie keine Änderungen oder Anpassungen notwendig gewesen. Die komplette Anlage hat eine Leistung von 55 Kilowatt. Damit will ich meinen praktischen Beitrag zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Stromversorgung leisten. Stabilität und Versorgungsicherheit müssen gewährleistet sein, die Strompreise für die Verbraucher in einem angemessenen Rahmen liegen.

 

Spendenaufruf für bedürftige Musikstudenten

 

Die rund 450 Studierenden an der Musikhochschule Trossingen finanzieren meist ihr Studium über Konzerte, Musikunterricht, Chor- oder Orchesterleiterstellen oder als Tutoren an der Musikhochschule, was aufgrund der Corona-Pandemie seit Wochen nicht mehr möglich ist. Viele sind jetzt in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Deshalb begrüße und unterstütze ich die Initiative des Fördervereins, bedürftige Musikstudenten über einen Hilfsfonds zu unterstützen. Das kulturelle Leben darf wegen der Corona-Pandemie nicht unter die Räder kommen. Mein Aufruf: Unterstützen Sie die Studierenden der Musikhochschule Trossingen in dieser schwierigen Ausnahmesituation. Es ist immer wieder eine Freude, ein schönes Konzert besuchen zu können oder Musik in der Kirche erleben zu können. Mit Ihrer Spende können Sie einen Beitrag leisten zum Erhalt der Musikkultur in unserem Land.

 

Bankverbindung Spendenkonto

Kontoinhaber: Förderverein Musikhochschule Trossingen

IBAN: DE66 6429 2310 0022 2990 17

Verwendungszweck: Hilfsfonds für Musikstudierende

Spenden sind steuerlich absetzbar.

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße und Bleiben Sie gesund!



 

 

Ihr Landtagsabgeordneter Karl Rombach
für den Wahlkreis 54 Villingen-Schwenningen

 
Bürgerbüro
Sommerbergstraße 26, 78136 Schonach
Tel. 07722 916999, Fax 07722 866606

 
Landtag
Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart
Tel. 0711 2063952, Fax 0711 206314952

 

karl.rombach@cdu.landtag-bw.de

 

www.karl-rombach.de

 

 


Datenschutzhinweis: Die E-Mail-Adressen für diesen Newsletter wurden im Rahmen der Erfüllung parlamentarischer Aufgaben elektronisch abgespeichert. Eine Übersendung erfolgt im Interesse politischer Information. 

Wenn Sie den Bürgerbrief nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich 
hier vom Bürgerbrief abmelden.

Ein Abonnement ist jederzeit 
hier möglich.