Karl Rombach MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.karl-rombach.de

DRUCK STARTEN


Ausgaben des Bürgerbriefs
Bürgerbrief 9.11.2018
 
 
 
 
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
das Land will mit einer Holzbau-Offensive den Bau mit dem nachhaltigen und klimafreundlichen Baustoff Holz unterstützen, denn Holz speichert CO2. Es will die Holzmodulbauweise bei Bauunternehmern, Architekten und öffentlichen Stellen stärker ins Bewusstsein rücken, Forschungsprojekte sollen gefördert werden. Baden-Württemberg ist Holzbauland Nummer 1, und das soll auch weiter so bleiben!
 
 
Bei der Selbsthilfegruppe Inklusion
 
Menschen mit Handicap haben oft einen ganz anderen Blick auf die Welt. Barrierefreiheit, Möglichkeiten der Teilhabe am Arbeitsmarkt und auf die Betreuung sowie Pflege sind wichtige Themen über die wir sprechen müssen. Daher folgte ich gerne der der Einladung von Wolfgang Mallach zum gemeinsamen Frühstück der Selbsthilfegruppe Inklusion VS am 4.11.2018. Im Gespräch wurden politische Entwicklungen besprochen. Die aktuelle Umsetzung von Maßnahmen und noch wünschenswerte Entwicklungen waren Teil dieses Austausches. Dabei setzt Baden-Württemberg bereits wesentliche Teile des Bundeteilhabegesetzes um.
 
 
 
6. Schwarzwälder Schinkenfest
 
Am 27. und 28.10.2018 fand das inzwischen 6. Schwarzwälder-Schinkenfest in Niedereschach statt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren bin ich sehr gerne der Einladung gefolgt. Zur feierlichen Eröffnung durch Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, die bereits zum zweiten Mal das Fest besuchte, durfte ich auch einige Grußworte an die anwesenden Gäste aus Nah und Fern richten. Veranstaltungen wie diese stehen für mich für den Grundsatz meines politischen Handelns: Nah an den Menschen und für die Menschen.
               
 
Von einem verpflichtendem gesellschaftlichem Jahr profitieren alle Generationen
 
Die Personalnot im Gesundheitswesen und der Pflege nimmt weiter zu. Mit ausländischen Kräften ist das nicht zu lösen. Der demografische Wandel erfordert neue Maßnahmen. Der Dienst am Menschen kann für junge Menschen eine bereichernde Erfahrung für ihren Lebensweg sein. Deshalb setzte ich mich für die bundesweite Einführung eines verpflichtenden, gesellschaftlichen Jahres von jungen Frauen und Männern ein.
Bei der Ausgestaltung dieses Gesellschaftsjahres sollte eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten angeboten werden. Das Angebot sollte die Bereiche Soziales, Gesundheit, Umwelt, Kultur, Bildung, kirchliche Einrichtungen, Not- und Rettungsdienste und auch den Dienst in der Bundeswehr umfassen.
Die CDU Baden-Württemberg hat sich auf dem Landesparteitag im September 2018 klar dafür ausgesprochen. Das gesellschaftliche Jahr muss jetzt im neuen Grundsatzprogramm der CDU Deutschlands verankert werden. Dafür mache ich mich stark. Der Parteitagsbeschluss der CDU Baden-Württemberg wurde deshalb bei der Erarbeitung des Grundsatzprogramms eingebracht.
 

Termin: Thaddäus Kunzmann: „Der demografische Wandel und seine Herausforderungen“, Demografiebeauftragter des Landes, Vortrag und Gespräch, öffentliche Veranstaltung, am 14.11.2018, Beginn 18:30 Uhr, Ort: AOK Villingen-Schwenningen, Schwenninger Straße 1/2, 78048 VS-Villingen. Anmeldung unter: Tel. 07722-916999, Fax 07722-866606, karl.rombach@cdu.landtag-bw.de
 
 
 
Ich freue mich, von Ihnen zu hören!


 
 
Ihr Landtagsabgeordneter Karl Rombach
für den Wahlkreis 54 Villingen-Schwenningen
 
Bürgerbüro
Sommerbergstraße 26, 78136 Schonach
Tel. 07722 916999, Fax 07722 866606
 
Landtag
Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart
Tel. 0711 2063952, Fax 0711 206314952
 
 
 
 
Datenschutzhinweis: Die E-Mail-Adressen für diesen Newsletter wurden im Rahmen der Erfüllung parlamentarischer Aufgaben elektronisch abgespeichert. Eine Übersendung erfolgt im Interesse politischer Information. 

Wenn Sie den Bürgerbrief nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich 
hier vom Bürgerbrief abmelden.

Ein Abonnement ist jederzeit 
hier möglich.