Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.09.2018
Brücke über den Rohrbach 2019 neu
Pressemitteilung
Im Rahmen des Brückensanierungsprogramms des Landes soll 2019 die Brücke der Landesstraße L 175 über den Rohrbach bei Furtwangen-Rohrbach neu gebaut werden. Das teilte der Vorsitzende im Verkehrsausschuss und Wahlkreisabgeordnete im Landtag Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mit.
 
„Die Brücke stamme aus dem Jahr 1969 und habe bei der systematischen Überprüfung durch das Land die Zustandsnote 3,5 erhalten“, erklärt Rombach. Die Brücke könne bis zum Neubau im Jahr 2019 weiterhin befahren werden.
 
Rombach berichtet, was das Land herausfand: „Durchlässige Fugen und eine zu geringe Betondeckung haben auf der Brückenunterseite im Laufe der Jahre umfangreiche Betonabplatzungen auftreten lassen“. Langfristig könne die freiliegende Bewehrung durchrosten, was die Standsicherheit der Brücke in der Zukunft gefährden würde. „Deshalb begrüße ich, dass 2019 rechtzeitig ein Neubau der Brücke stattfinden soll“, erklärt Rombach.
 
Hintergrund ist, dass das Land Baden-Württemberg Brückenbauwerke systematisch überprüft hat. Von den rund 9.300 Brückenbauwerke an Autobahnen, Bundesstraßen und Landesstraßen haben insgesamt lediglich weniger als ein Prozent eine Zustandsnote von 3,5 und schlechter. Für diese 64 sanierungsbedürftigen Brücken gibt es jetzt das Sonderprogramm „Bauwerke 3,5 und schlechter“.
 
„Positiv zu werten ist, dass die sanierungsbedürftige Brückenfläche der Bauwerke an Autobahnen, Bundesstraßen und Landesstraßen seit 2010 im ganzen Land signifikant um 13 Prozent reduziert werden konnte“, so Rombach.