Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
13.02.2019
Wettbewerb zum Bauhaus-Jubiläum Rombach: Bauen mit Holz ist innovativ und nachhaltig
Pressemitteilung
Im Rahmen des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums 2019 werden Gestaltungskonzepte für nachhaltig bessere Lebensweisen gesucht / Bewerbungen bis 31. März 2019 unter www.beyondbauhaus.com 
Ab sofort können visionäre Gestalter an dem internationalen Wettbewerb „beyond bauhaus – prototyping the future“ teilnehmen, der im Rahmen des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums zukunftsweisende Gestaltungsideen und Designkonzepte prämiert, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt. Gesucht werden Projekte, die sich einem relevanten gesellschaftlichen Thema widmen und dazu beitragen, unsere Welt in Zukunft gesünder, fairer, nachhaltiger oder schlicht besser zu gestalten. Rombach ruft zur Teilnahme am Wettbewerb auf. 
 
„Das Bauhaus-Jubiläum soll Anstoß sein, um Ideen für innovative Architektur und die Gestaltung des Zusammenlebens zu entwickeln. Bauen mit Holz kann hier einen Beitrag leisten. Holz ist ein klimafreundlichen und nachwachsender Baustoff“, so Rombach.
 
Der Wettbewerb steht Gestaltern und Kreativen aus aller Welt offen. Gesucht werden sowohl Prototypen, die sich noch im Entwicklungsstadium befinden, als auch Projekte, die bereits umgesetzt werden, aus sämtlichen Gestaltungsdisziplinen: von der Grundlagenforschung und Materialwissenschaft über Produktdesign und Mode bis zu Architektur und Stadtentwicklung sowie Zukunftstechnologien und Mobilität. Eine international besetzte Jury wählt die Gewinner aus, die Ende August 2019 im Rahmen der offiziellen Bauhaus-Feierlichkeiten in Berlin präsentiert werden. Der Wettbewerb wird vom Auswärtigem Amt, der Lotto Stiftung Berlin und SAP SE unterstützt. Ausgerichtet wird er von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.
 
Weitere Informationen unter: www.beyondbauhaus.com