Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.05.2019
Rombach (CDU): Exzellente Leistung in der klassischen Musik gesucht
Pressemitteilung
Karl Rombach MdL (CDU), Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen, ruft zu Vorschlägen für die Verleihung des „Kulturpreis Baden-Württemberg“ auf.  „Der Kulturpreis Baden-Württemberg wird 2020 zum neunten Mal vergeben. Prämiert wird dieses Mal eine herausragende Leistung in der Instrumental-Musik in der Sparte Klassik“, sagt Rombach. „Künstler und Institutionen, die in den letzten zehn Jahren Herausragendes geleistet oder Ungewöhnliches geschaffen und neue Wege beschritten haben, sind gefragt.“

Der Kulturpreis Baden-Württemberg ist eine gemeinsame Initiative von genossenschaftlicher Wirtschaft und Stiftungswesen. Sie wird getragen von der Überzeugung, dass Kulturförderung eine Aufgabe ist, die den Zusammenschluss unterschiedlicher Kräfte erfordert. Zu diesem Zweck haben die Baden-Württemberg Stiftung gGmbH sowie die Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg im Jahr 2002 eine gemeinsame Stiftung gegründet. Sie stellt die Mittel für den Kulturpreis bereit.

 

Der Preis würdigt Leistungen von herausragender Bedeutung. Leistungen von Künstlern oder Institutionen, die der Kunst im Land entscheidende Impulse geben, die andere zu neuen geistigen Abenteuern inspirieren und die Wegbereiter der Kultur sind. Im Land, für das Land und darüber hinaus. Der Kulturpreis Baden-Württemberg wird alle zwei Jahre im thematischen Wechsel vergeben. Ausgezeichnet werden abwechselnd Künstler in jeweils einer der folgenden Sparten: Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Film/Neue Medien.

 

Der Kulturpreis Baden-Württemberg ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro dotiert. Er besteht aus einem Hauptpreis in Höhe von 20.000 Euro und einem Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro. In beiden Kategorien setzt die Auszeichnung voraus, dass der Kunstschaffende aus Baden-Württemberg stammt, in Baden-Württemberg lebt oder ein erkennbarer Bezug des Preisträgers zum Land Baden-Württemberg vorliegt.

 

„Exzellente und auszeichnungswürdige Beiträge der klassischen Musik aus Baden-Württemberg sind 2020 beim Kulturpreis gefragt. Ich freue mich, dass durch den Kulturpreis herausragende Künstler aus unserem Land ausgezeichnet und gefördert werden“, so Rombach.

 

Vorschläge preiswürdiger Künstler oder Institutionen werden unter dem Stichwort „Kulturpreis Baden-Württemberg“ erbeten an die: Baden-Württemberg Stiftung gGmbH, Kriegsbergstraße 42, 70174 Stuttgart. Die Vorschläge sollen mit einer kurzen Begründung und einer Biografie des Kunstschaffenden bzw. einer Beschreibung der Institution versehen sein. Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Einsendeschluss ist der 30. September 2019. Weitere Informationen unter: www.kulturpreis-bw.de.