Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.09.2019
Kämpfe für Dein Leben
Pressemitteilung
In Villingen-Schwenningen hat sich Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) am 3.9.2019 über das Sozialprojekt „Fight for your life VS“ informiert. „Durch das Boxen soll Jugendlichen eine Perspektive für ihr Leben aufgezeigt werden“, berichtet Rombach. „Ich danke dem Initiator Oliver Vlcek und seinem Team für den Austausch und ihre tägliche Arbeit in diesem wirklich großartigen Sozialprojekt.“
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) (Mitte) informierte sich bei Box-Trainer Oliver Vlcek (links) und bei dem Mitgründer und Förderer Joachim Spitz über das Box-Sozialprojekt „Fight for Your Life VS“. Foto: Rombac
Der Box-Trainer Oliver Vlcek erklärt: „Jeder ehrenamtliche Vereinstrainer wird in seiner täglichen Arbeit im Verein mehr oder weniger mit den privaten Problemen der Teilnehmer konfrontiert. Die Möglichkeiten eines Trainers, seine Schützlinge zu unterstützen sind sehr beschränkt. Neben dem Ehrenamt stehen die meisten Trainer voll im Berufsleben und haben zudem oftmals eine liebe Familie, die auch gemeinsame Zeit einfordert. Um eine soziale Betreuung Jugendlicher beim Sport zu ermöglichen, haben wir das Projekt „Fight for Your Life VS“ gestartet.“

 

Joachim Spitz, Mitgründer des Projektes und Vorsitzender des Stiftungsrats der Pro-Kids-Stiftung, ergänzt: „Sport kann wichtige Werte für das Leben vermitteln: Disziplin, Durchhaltevermögen, Teamgeist, Fairness, Rücksicht auf Schwächere und überlegtes Handeln. Jungen Leuten, die mit allen möglichen Problemen zu kämpfen haben, kann so eine Perspektive für ihr Leben geboten werden. Deshalb unterstützen wir als Pro-Kids-Stiftung das Projekt.“

 

Vlcek und Spitz hoben im Gespräch mit Rombach hervor, dass das Box-Training für die Jugendlichen eine Anti-Aggressions-Schulung sei und die Selbstbeherrschung und Selbstkontrolle stärken soll. „Das Trainingsangebot ist so gestaltet, dass wer die Halle betritt, einfach mitmachen kann“, erklären sie. Mit verschiedenen sozialen Einrichtungen arbeiten sie zusammen, die ihre Schützlinge zum Box-Training schicken. So würden sich die verschiedensten Gruppierungen beim Boxen zusammenfinden wie Obdachlose, Süchtige, Gewalttäter, sozial Schwache, Flüchtlinge oder schwererziehbare Kinder.

 

Derzeit nähmen rund 60 Jugendliche in unregelmäßigen Abständen am Training teil. „Über das Boxen hinaus gibt es auch ein Freizeit- und Bildungsangebot“, sagen Vlcek und Spitz. Derzeitigen Projektpartner seien die Pro-Kids-Stiftung als Mitgründerin, das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, der Landessportverband Baden-Württemberg, der Boxverband Baden-Württemberg und der KIDI-Pflegedienst. Projektpate ist Bundestagsabgeordneter Thorsten Frei MdB (CDU).

 

„Es freut mich außerordentlich, dass Sie all diesen jungen Menschen mit dem Boxen eine Perspektive bieten. Den Projektpartnern und dem Projektpaten Thorsten Frei danke ich für die Unterstützung dieses tollen Sozialprojektes“, so Rombach.

 

 

Bildunterschrift:

Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) (Mitte) informierte sich bei Box-Trainer Oliver Vlcek (links) und bei dem Mitgründer und Förderer Joachim Spitz über das Box-Sozialprojekt „Fight for Your Life VS“. Foto: Rombach.