Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.09.2020
Triberg-Gremmelsbach / Königsfeld: Erneuerbare Energien für das Zuhause
Pressemitteilung
Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) besuchte das Familienunternehmen Reuter – „natürlich heizen“ in Triberg Gremmelsbach. Anlass war die Auszeichnung eines rundum sanierten Zweifamilienhauses in Königsfeld zum „Ort voller Energie“ durch das Land Baden-Württemberg. „Es beeindruckt mich immer wieder, was heute technisch möglich ist, um Energie einzusparen“, erklärt Rombach, „Herzlich gratuliere ich Ihnen, dass sie einen Teil der Haustechnik des jetzt ausgezeichneten Wohnhauses geliefert und eingebaut haben.“
Innovative und nachhaltige Energiesysteme für den Hausgebrauch: Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (links) zusammen mit Claudia und Uwe Reuter vor der Darstellung eines Hausenergiesystems mit Photovoltaik und Pelletfeuerung. Foto: Rombach.
Firmeninhaber Uwe Reuter und seiner Frau Claudia berichten: „Wir haben eine hoch moderne Heizanlage mit spezieller Energiespeicherzentrale vor Ort in Königsfeld installiert. Eine Wärmepumpe und eine Pelletanlage liefern auf nachhaltige Art und Weise die Wärme.“ So würde deutlich weniger Strom verbraucht, und die Energiebilanz des gesamten Hauses sei deutlich besser. Vor der Sanierung habe der berechnete Endenergiebedarf knapp 65.000 Kilowattstunden betragen, im ersten Jahr nach der Sanierung nur 6.200.

 

Rombach ist begeistert und ermutigt die Familienunternehmer. „Vor über 150 Jahren wurde die Firma Reuter als Schmiede gegründet. Sie gehen mit der Zeit und zeigen vorbildlich, wie sich ein Handwerksunternehmen den neuen Herausforderungen stellt und praktische Lösungen mit Nutzung erneuerbarer Energien anbietet“, so Rombach.