Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.09.2020
„Sport macht Gesellschaft“ - Rombach ruft zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten auf
Pressemitteilung
Der 27. Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten steht unter dem Motto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt.
Der 27. Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten steht unter dem Motto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“, wie Landtagsabgeordneter Karl Rombach MdL (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) mitteilt. „Bis zum 28. Februar 2021 können Kinder und Jugendliche, vom Grundschulalter bis 21 Jahren, Beiträge zur gesellschaftlichen Rolle des Sports einreichen. Die Schüler sind frei, wie sie eine historische Fragestellung ausarbeiten. Eines ist dabei klar: Ihre Kreativität ist gefragt“, erklärt Rombach. 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene würden von der Körber-Stiftung ausgelobt.

 

Rombach weist auf das breite Themenspektrum hin. „Beiträge vom Mittelalter mit Turnierreiten und Fechten sind möglich. Oder die Turnbewegung im 19. Jahrhundert kann unter die Lupe genommen werden. Oder wie wäre es mit einem Beitrag zu den Olympischen Spielen? Ich rufe alle interessierten jungen Leute zur Teilnahme auf!“

 

Weitere Informationen im Internet: www.geschichtswettbewerb.de