Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
08.06.2020
Brachliegende Bauflächen aktivieren

Landtagsabgeordneter Karl Rombach (CDU, Wahlkreis Villingen-Schwenningen) begrüßt das Förderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ 2020, das vom CDU-geführten Wirtschaftsministerium aufgelegt wird. „Das Programm soll zur Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum und hochwertigen Gewerbeflächen beitragen, indem brachliegende oder untergenutzte Flächen aktiviert werden. Zusammen mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum wird so Innenentwicklung und Schaffung von Wohnraum nachhaltig unterstützt. Damit ist das Programm Teil der Gesamtstrategie des Landes, die Versorgung der Bevölkerung mit bezahlbarem Wohnraum und die nachhaltige Bereitstellung von Flächen für das Wohnen sicherzustellen“, so Rombach.

Ab sofort könnten Anträge für das Förderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ für das Jahr 2020 gestellt werden, erklärt Rombach weiter. Indem brachliegende oder untergenutzte Flächen aktiviert würden, blieben Städte und Gemeinden lebenswert. Gemeinsam mit den kommunalen Landesverbänden sei das Förderprogramm entwickelt worden. Alle Städte, Gemeinden, Gemeindeverwaltungsverbände, Landkreise und Zweckverbände in Baden-Württemberg könnten Anträge stellen.

„Über das Förderprogramm wurden seit 2009 rund 340 Projekte zur Innentwicklung mit einem Fördervolumen von insgesamt rund 8,5 Millionen Euro gefördert. Ich begrüße und unterstütze, dass dies nun fortgesetzt wird“, so Rombach.